shadow_left
Logo
Shadow_R
Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Internetverkauf PDF Drucken E-Mail


8. Instandsetzungsarbeiten


Für die Erteilung von Reparaturaufträgen bzw. von Aufträgen über Kostenschätzung gelten unsere vorgegebenen allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Reparaturen und Instandsetzungen werden nach den zurzeit gültigen Stundenverrechnungssätzen plus Fahrzeug und Fahrtkosten berechnet.
Wird innerhalb der Garantiezeit eine Reparatur beauftragt, die ganz oder teilweise unserer Haftung für Mängel unterliegt, so kann der Aufraggeber nur dann einen Anspruch auf unsere Garantiebedingungen geltend machen, wenn er den Garantienachweis (Garantiekarte oder entsprechende Kaufrechnung) unaufgefordert erbringt. Verspätete Garantieforderungen können schon aus organisatorischen Kostengründen in keinem Fall berücksichtigt werden. Die Garantie erlischt, wenn ohne schriftliche Zustimmung der ARBOR GmbH Paderborn, Änderungen oder Reparaturen an der Ware vorgenommen werden.
Reklamationen von Reparaturen sind nur innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt des Reparaturgegenstandes möglich. Sie erstrecken sich jedoch nicht auf den ganzen Gegenstand bzw. dessen Funktion, da die einzelnen Bauelemente unterschiedlichen Alterungen unterliegen und dies bei Reparaturen kaum erkennbar ist. Es wird auch keine Gewähr für Schäden übernommen, die durch nicht instand gesetzte Teile an instand gesetzten entsteht. Etwaige Kosten für Hin- und Rücksendung sowie das Aus- und Wiedereinbauen gehen zu Lasten des Bestellers.
Die zur Verrechnung kommenden Preise sind Nettopreise zuzüglich Mehrwertsteuer. Der Rechnungsbetrag ist bei Erhalt der instand gesetzten Ware ohne Abzug sofort netto zahlbar.



9. Änderungsvorbehalt

Die Ware wird im Internet Shop beispielhaft durch Bilder dargestellt. Die tatsächlich gelieferte Ware kann sich etwas von den Abbildungen unterscheiden. Wir behalten uns Änderungen, die der Weiterentwicklung und Verbesserung der Artikel dienen, sowie geringe Farbänderungen der Produkte vor. Sollte die bestellte Ware nicht lieferbar sein, hat der Verkäufer das Recht, die Ware nicht zu liefern.



10. Gerichtsstand

Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung sowie für Ansprüche, die im Wege des Mahnverfahrens geltend gemacht werden, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluß seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.



11. Abwehrklausel

Der Käufer erklärt mit der Bestellung sein Einverständnis mit unseren AGB. Es gelten auch dann nur unsere Verkaufsbedingungen, wenn der Kaufvertrag vom Käufer abweichend von unseren AGB bestätigt wird, selbst wenn wir nicht widersprechen. Abweichungen haben also nur dann Gültigkeit, wenn sie von uns schriftlich anerkannt worden sind.



12. Salvatorische Klausel

Sollten Bestimmungen des vorliegenden Vertrags im Sinne der Rechtssprechung in Deutschland ungültig sein oder werden, bleibt hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmungen oder zur Auffüllung von Lücken soll eine angemessene Regelung treten, die dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben.

 



 
 
purchase microsoft office word 2007 product key http://testkitchen.colorado.ed...-buy-price http://testkitchen.colorado.ed...osoft-2013 should i buy virtual dj pro buy quicken 2010 premier